Die Königsdisziplin


Eine erste Leseprobe? Ein Klick genügt ...




...




Das ALEX-Angebot:

WER bin ich? For free


MmW ist Lizenznehmer bei der VIP Coaching Club AG ...




Einladung zur Selbstreflexion:


...




Capital • 8/2013
u. a. mit Carsten Alex


Eine Titelgeschichte
mitWirkung! (S. 70-83)


JETZT Nachlesen!




brandeins • 8/2012
u. a. mit Carsten Alex


GUTE FRAGE:
"Wer zahlt den Preis
für Sabbaticals?"


JETZT Nachbestellen!




1-Tages-Workshop Führen + Gesundheit: Anwesenheit erhöhen!


Download als PDF
(1.50 MB)




Image-Broschüre


Download als PDF
(3.45 MB)




1-Tages-Seminar

Effektive Selbst- und Arbeitsorganisation

Download als PDF
(0.58 MB)




Der Praxistipp für
Ihre Schreibunterlage!
Der Praxistipp für Ihre Schreibunterlage: Zeitmanagement für den Büro-Alltag

Download als PDF
(0.18 MB)




Mythos AUSZEIT


Erschienen im
carsten alex verlag,
August 2013




Zeit zu entdecken


Carsten Alex: Zeit zu entdecken - Tagebuch eines Weltenreisenden

Erschienen im
carsten alex verlag,
4. vollständig überarbeitete Aufl. (Nov 2015)




Der Auszeiter


Carsten Alex: Der Auszeiter | Vom Management ins Leben - und zurück

Erschienen im
carsten alex verlag,
6. Aufl. (Okt. 2015)




Auszeit als Chance


Carsten Alex: Auszeit als Chance - Mit Sabbatical der Karriere auf die Sprünge helfen

Erschienen im SIGNUM Wirtschaftsverlag, März 2009




Man(n) soll aufhören, wenn es am schönsten ist... Drei erfolgreiche Mentoringzyklen liegen hinter uns.

Am 12. und 13. Dezember 2009 nahm ich die Gelegenheit wahr und besuchte die Abschlusstagung des Projekts NetWork.21 in Bensberg. Seit Ende des Jahres 2007 bin ich in der Rolle des Mentors und Referenten mit diesem Projekt verbunden.

NetWork.21 steht für "Leben und Arbeiten in einer transkulturellen Gesellschaft", in der Menschen unterschiedlicher Kultur und Religion gemeinsam ihr Leben gestalten und verantworten. Das Projekt hatte dazu eingeladen, diese Gesellschaft mit ihren Chancen und Konflikten aktiv zu gestalten, Kompetenzen zu stärken, Fragen zu stellen und Wege im Rahmen des Mentoringprogramms zu begleiten.

Die Abschlusstagung bot allen Projektbeteiligten der drei Projektjahre die Möglichkeit, ein nachhaltiges Resümee zu ziehen. Die Veranstaltung war ein großer Erfolg und hat noch einmal sehr deutlich gemacht, dass unsere Gesellschaft solche Projekte dringend benötigt.

Im Rahmen einer Gesprächsrunde hatte ich, stellvertretend für alle Mentoren/innen, die Gelegenheit, das Projekt aus Sicht der Mentoren/innen zu bewerten. Neben der Aufzählung der besonderen Erfolgsfaktoren wies ich explizit auf die Bedeutung und Notwendigkeit der Nachhaltigkeit hin. Die anwesende Projektverantwortliche des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Annette Niewöhner, bestätigte die Notwendigkeit einer Nachhaltigkeit ebenfalls.

An diesem Wochenende wurde auch der "Startschuss" für den informellen 4. Mentoringzyklus gegeben. In Eigeninitiative haben sich - im Auswahlprozess unterstützt von den beiden Projektleiterinnen Filiz Elüstü und Barbara Baumann - 19 neue Tandems gebildet. Wie in den Mentoringzyklen zuvor werden sich die Tandems im Laufe des nächsten Jahres begleiten.

Ich habe mich erneut als Mentor zur Verfügung gestellt. Die erste Begegnung mit meinem neuen Mentee Günes Geren war bereits sehr erfrischend...

Mehr Informationen über das Projekt NetWork.21 erfahren Sie hier: mehr