Die Königsdisziplin


Eine erste Leseprobe? Ein Klick genügt ...




...




Das ALEX-Angebot:

WER bin ich? For free


MmW ist Lizenznehmer bei der VIP Coaching Club AG ...




Einladung zur Selbstreflexion:


...




Capital • 8/2013
u. a. mit Carsten Alex


Eine Titelgeschichte
mitWirkung! (S. 70-83)


JETZT Nachlesen!




brandeins • 8/2012
u. a. mit Carsten Alex


GUTE FRAGE:
"Wer zahlt den Preis
für Sabbaticals?"


JETZT Nachbestellen!




1-Tages-Workshop Führen + Gesundheit: Anwesenheit erhöhen!


Download als PDF
(1.50 MB)




Image-Broschüre


Download als PDF
(3.45 MB)




1-Tages-Seminar

Effektive Selbst- und Arbeitsorganisation

Download als PDF
(0.58 MB)




Der Praxistipp für
Ihre Schreibunterlage!
Der Praxistipp für Ihre Schreibunterlage: Zeitmanagement für den Büro-Alltag

Download als PDF
(0.18 MB)




Mythos AUSZEIT


Erschienen im
carsten alex verlag,
August 2013




Zeit zu entdecken


Carsten Alex: Zeit zu entdecken - Tagebuch eines Weltenreisenden

Erschienen im
carsten alex verlag,
4. vollständig überarbeitete Aufl. (Nov 2015)




Der Auszeiter


Carsten Alex: Der Auszeiter | Vom Management ins Leben - und zurück

Erschienen im
carsten alex verlag,
6. Aufl. (Okt. 2015)




Auszeit als Chance


Carsten Alex: Auszeit als Chance - Mit Sabbatical der Karriere auf die Sprünge helfen

Erschienen im SIGNUM Wirtschaftsverlag, März 2009




Am Freitag, dem 13. September 2013 hatte ich im Rahmen einer Abendveranstaltung an der GoBS die Gelegenheit, über das Geheimnis der kleinen Auszeiten im Alltag zu referieren.

Wie auch drei Jahre zuvor (siehe dazu BLOG-Eintrag Tipps für eine funktionierende Work-Life-Balance), ging die Initiative und Einladung zum Vortrag von Frau Prof. Dr. Annette Mayer (Rektorin der GoBS) aus.

Der Abend war abwechslungsreich und unterhaltsam. Insbesondere die offene "Fragerunde" zum Ende hin sorgte für lebhaften Austausch. Dies war im Wesentlichen darauf zurück zu führen, dass ich durchaus auch einige Fragen unbeantwortet gelassen habe. Getreu meiner Maxime: "Eine Auszeit ist für jeden das, was er daraus macht!"

Mir ist es dabei immer sehr wichtig deutlich zu machen, dass jeder Fall anders gelagert ist. Meines Erachtens sind Pauschalaussagen (Antworten) ohne konkrete Kenntnis über die individuellen Wünsche, Motive, Ziele und insbesondere über die vorherrschenden Rahmenbedingungen nicht zielführend.

Lesen Sie hier den Bericht der GoBS (inklusive einiger Impressionen des Abends).