Die Königsdisziplin


Eine erste Leseprobe? Ein Klick genügt ...




...




Das ALEX-Angebot:

WER bin ich? For free


MmW ist Lizenznehmer bei der VIP Coaching Club AG ...




Einladung zur Selbstreflexion:


...




Capital • 8/2013
u. a. mit Carsten Alex


Eine Titelgeschichte
mitWirkung! (S. 70-83)


JETZT Nachlesen!




brandeins • 8/2012
u. a. mit Carsten Alex


GUTE FRAGE:
"Wer zahlt den Preis
für Sabbaticals?"


JETZT Nachbestellen!




1-Tages-Workshop Führen + Gesundheit: Anwesenheit erhöhen!


Download als PDF
(1.50 MB)




Image-Broschüre


Download als PDF
(3.45 MB)




1-Tages-Seminar

Effektive Selbst- und Arbeitsorganisation

Download als PDF
(0.58 MB)




Der Praxistipp für
Ihre Schreibunterlage!
Der Praxistipp für Ihre Schreibunterlage: Zeitmanagement für den Büro-Alltag

Download als PDF
(0.18 MB)




Mythos AUSZEIT


Erschienen im
carsten alex verlag,
August 2013




Zeit zu entdecken


Carsten Alex: Zeit zu entdecken - Tagebuch eines Weltenreisenden

Erschienen im
carsten alex verlag,
4. vollständig überarbeitete Aufl. (Nov 2015)




Der Auszeiter


Carsten Alex: Der Auszeiter | Vom Management ins Leben - und zurück

Erschienen im
carsten alex verlag,
6. Aufl. (Okt. 2015)




Auszeit als Chance


Carsten Alex: Auszeit als Chance - Mit Sabbatical der Karriere auf die Sprünge helfen

Erschienen im SIGNUM Wirtschaftsverlag, März 2009




Es ist vollbracht, mein neues Buch "Mythos AUSZEIT. 98 Fragen, 104 Antworten. Interview mit dem Auszeiter" ist ab sofort im Buchhandel erhältlich!

Wie es dazu kam?

Vor ungefähr einem Jahr hat ein junger Mann (Zielgruppe: „Junge Erwachsene“) Kontakt zu mir aufgenommen, nachdem er auf mein Coaching-Angebot aufmerksam geworden war. Bei unserem zweiten oder dritten Arbeitstreffen kamen wir auch auf das Thema Auszeit zu sprechen. Er stellte viele Fragen, und am Ende die, ob es eigentlich ein Buch gäbe, in dem man die wichtigsten Infos so komprimiert wie in unserem Gespräch gerade nachlesen könne.

Er war sich sicher, dass es vielen Menschen ähnlich wie ihm ging: Sie seien vielleicht am Thema interessiert, aber genauere Informationen fehlten ihnen. Wer sich nicht in stundenlangen Internetsuchen verlieren möchte, für den sei ein Buch doch eine gute Alternative.

„Warum eigentlich nicht?“, dachte ich. Und so kam mir die Idee genauso ein Buch gemeinsam mit dem jungen Mann zu schreiben. Dass dieses Buch wirklich in eine Lücke stößt, merkte ich erst während des Entstehungsprozesses, als ich in meinem Umfeld vom Buchprojekt berichtete und regelmäßig auf großes Interesse stieß.

Es wäre schön, wenn dieses Interesse nach der Lektüre dann auch wirklich in viele Auszeiten mündet.

Viel Spaß beim Mythos AUSZEIT!