Es war mal wieder Zeit für mich, schließlich habe ich ja auch einen guten Ruf zu verlieren ... als Auszeitberater und Experte in Sachen "Life in balance". Die Dinge selber tun, die man anderen empfiehlt, macht in der heutigen Zeit bereits einen großen Unterschied. Sprach es und tat es!

So nahm ich mir die letzten Tage eine zehntägige Auszeit in Bad Malente (Holsteinische Schweiz) und tauchte für eine Fastenkur der besonderen Art ab: die F.X. Mayr-Kur.

Zurück aus Bad Malente - voller Tatendrang, purer Energie und hoch motiviert - kann ich erneut bestätigen, dass der begrenzte Rückzug auf Zeit und die innere Einkehr wahre Wunder wirken.

Ich habe dort auch viel gelesen und bin unter anderem auf folgenden Absatz in Matthias Lauterbachs Buch „Einführung in das systemische Gesundheitscoaching“ gestoßen, der für mein Gefühl den Zauber des Ganzen in die richtigen Worte kleidet:


„Gesundheit kann auf eine Dynamik vertrauen, die „Selbstorganisation“ genannt wird. Lebende Systeme bilden in ihrem Zusammenleben Ordnungen, Strukturen und Muster aus. Damit die sich darin zeigenden Kräfte für die eigene Gesunderhaltung genutzt werden können, braucht es Kristallisationspunkte, um die herum sich neue, gesundheitsorientierte Ordnungen ausbilden können. Das bedeutet, dass die Gesundheit nicht von A bis Z durchgeplant werden muss (oder kann). Stattdessen wirkt der Schwung, der durch einzelne bedeutsame Veränderungen erzeugt wird, stimulierend auf die weitere Lebensentwicklung. Z. B. löst das Erleben, sich im eigenen Körper wieder wohl und fit zu fühlen, viele unterschiedliche Energien, angenehme Gefühle und möglicherweise kreative Denkprozesse aus. Die damit verbundene Ausstrahlung optimiert die sozialen Beziehungen, gibt der Partnerschaft neue Attraktivität und löst so entsprechende Verhaltensweisen aus, die wiederum verstärkende Auswirkungen auf die eigenen gesundheitlichen Aktivitäten haben etc. Dadurch verändern sich dann selbst festgefahrene abendliche Ordnungen mit Chips vor dem Fernseher zu Gunsten lebendiger Abläufe und Gewohnheiten.“ *


Ich kann die Ausführungen Lauterbachs - nach den zurückliegenden zehn Tagen - mit voller Überzeugung bestätigen. Die Theorie hat sich erneut in der Praxis bestätigt!

Vielleicht ja auch ein Anreiz für Sie, über Ihre nächste Auszeit nachzudenken?

Nähere Infos zum Aktiv Ferien Hotel Bad Malente erfahren Sie hier.


* Quelle: Matthias Lauterbach: Einführung in das systemische Gesundheitscoaching; Carl-Auer-Systeme Verlag, Heidelberg, 1. Aufl. 2008