Die Sehnsucht nach einem Sabbatjahr (bzw. dem begrenzten Rückzug auf Zeit) scheint nachwievor ungebrochen. Nur so ist es zu erklären, dass der Südwestrundfunk gestern einem bereits am 16. September 2009 ausgestrahlten Gespräch mit mir erneut einen aktuellen Sendeplatz einräumte. Chapeau!

Sicher ein Indiz für die Qualität und Aktualität des Interviews! Hören Sie selbst in das Gespräch rein und schenken sich JETZT eine Auszeit von 23 Minuten.

Der Südwestrundfunk widmet sich in seinem Programmformat SWR2 Leben den Erfahrungen, Wendepunkten und Erlebnissen von Menschen, die sie geprägt und dazu gebracht haben, scheinbar Bekanntes aus einer neuen Perspektive zu sehen.

Das Gespräch, das Mechthild Klein mit mir bereits im März 2009 in Berlin führte, hat mir seinerzeit sehr viel Spaß gemacht. Nicht zuletzt, weil darin auch ein sehr guter Freund zu Wort kommt, der seine Sicht der Dinge klar und deutlich zum Ausdruck bringt.

Es freut mich sehr, dass ich auch weiterhin ein gefragter Gesprächspartner auf diesem Gebiet bin und offensichtlich mit meinen Erfahrungen einen wirkungsvollen Beitrag leiste, dass sowohl Arbeitgeber wie Arbeitnehmer immer offensiver mit dem Thema Rückzug auf Zeit umgehen.

Das Gespräch können Sie hier Nachhören Download als PDF (10.10 MB)