Am letzten Freitag startete - wie bereits angekündigt - "Acht um acht - das kreative Inspirationstreffen" in die neue Spielzeit. Erstmals an einem Freitag abend, so dass es noch entspannter war als die Male zuvor.

Sechs Menschen diskutierten angeregt, kultiviert und durchaus humorvoll über folgende Themen: GRUNDEINKOMMEN, Griechenland, Arbeitsleistung und -pensum, Zivilgesellschaft, Kontaktbörsen, Unterwasserfotografie und Schauspielerei. Ein Thema griff ins andere und so wurde es ein sehr kurzweiliger Abend.

Das Fazit des Abends für mich: Mutmacher und langer Atem sind gefragt!. Mut für (notwendige) Veränderung(en)und langer Atem im Sinne der Metapher "Das Leben ist keine Kurzstrecke".

Wer war dieses Mal dabei? Sechs Gäste: Angehende Schauspieltrainerin, Leiter einer Sprachschule, Umwelt-Manager, Fotograf, Student der Politikwissenschaften und "Icke" (Coach und Berater).

Den Abend ließen wir bei Wein und Leckereien ausklingen. Gegen 23.30 Uhr gingen am Planufer die Lichter aus... Schön war's!

Wer bei einem der nächsten Treffen mitwirken möchte: Anruf bzw. E-Mail genügt!